St.Oswald feiert 40 Jahre Sport und Kultur mit neuem Vereinshaus

09.07.2019, mit Fotogalerie

Mit einem dreitägigen Sommerfest feierte St.Oswald am vergangenen Wochenende nicht nur das 40-jährige Bestehen des Sport- und Kulturvereines, sondern zugleich auch die feierliche Eröffnung des Kabinenneubaues.

St.Oswald feiert 40 Jahre Sport und Kultur mit neuem Vereinshaus

Nach einem Discoabend am Freitag mit Party Bullz folgten am Samstag ein Nachwuchsturnier und ein Fußballgolfturnier am Sportplatz in St.Oswald. SKV-UNION Obmann Johann Forsthofer und Andreas Lehner konnten dazu auch den ehemaligen Abfahrtsweltmeister Michael Walchhofer mit seiner Gattin Barbara und seiner Schwiegermutter Erika, eine gebürtige St.Oswalderin, herzlich begrüßen.

Viele Besucher kamen auch am Sonntagvormittag zur Festmesse, zelebriert von Pfarrer Fabian Ifechi Ehujuo und feierlich gestaltet vom Musikverein St.Oswald unter den Kapellmeistern Daniela Kampleitner, Gerhard Leonhartsberger und Markus Hinterndorfer.

Nach der Segnung des neuen Vereinshauses bedankten sich die Ehrengäste Bürgermeisterin Rosemarie Kloimüller, Nationalratsabgeordneter Ing. Georg Strasser, Vizepräsident des NÖ Fußballverbandes Mag. Leopold Dirnegger und Präsident der SPORTUNION NÖ Raimund Hager bei den Fuktionären, Spielern und Unterstützern des  Sport- und Kulturverein St.Oswald in den vergangenen 4 Jahrzehnten einerseits und bei den 120 Helfern, die in den vergangenen Monaten 6.000 freiwillige Stunden bei der Errichtung des neuen Vereinshauses geleistet haben.

Finanziert wurde das von Karl Wurzer und dem inzwischen verstorbenen Ing. Josef Kremser geplante Projekt durch das Land NÖ, SPORTUNION NÖ, Fachverband, Gemeinde St.Oswald und durch Eigenmittel der SKV-Union.

Bürgermeisterin Rosemarie Kloimüller: "Über die Zusammenarbeit mit und zwischen den Vereinen bin ich und können auch wir alle St.Oswalderinnen und St.Oswalder mit Recht stolz sein!

Der traditionelle Sportlerball im GH Wimmer, dem Schitag und die vielen Theateraufführungen der hohen Weltliteratur zählen neben dem Damen- Herren- und Nachwuchsfußballs zu den Aktivitäten des Vereines.

Die Vereinsobmänner:

Wolfgang Hinterndorfer von 1979 - 1993

Gerhard Palmanshofer von 1993 - 2003

Peter Fichtinger von 2003 - 2014

Johann Forsthofer ab 2014