Kinder gesund bewegen - Schuljahr 2019/20

06.05.2019

Bringen Sie ihr Vereins-Sportangebot in Kindergärten und Volksschulen.

Kinder gesund bewegen - Schuljahr 2019/20

Kinder gesund bewegen ist eine Initiative des Bundesministeriums für öffentlichen Dienst und Sport und wird von den drei Breitensportverbänden ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION umgesetzt. In Niederösterreich finden jedes Schuljahr bis zu 30.000 Bewegungseinheiten statt. Die Initiative wurde 2009 ins Leben gerufen und zielt auf eine integrative Umsetzung von Bewegungsmaßnahmen in Kindergärten und Volksschulen in allen Bundesländern, unter Einbeziehung des organisierten Sports, ab.

Ab September 2019 wird Kinder gesund bewegen mit den Modellen FIX und FLEX fortgesetzt. FLEX ist das "alte" Modell, bei dem mindestens 15 Einheiten im Regelunterricht oder in der Nachmittagsbetreuung unter pädagogischer Aufsicht durchzuführen sind. Vereine, die heuer schon im Modell FLEX waren, haben die Möglichkeit das neue FIX-Modell auszuprobieren. Dabei muss der Verein für mindestens eine Klasse eine fixe zusätzliche Turnstunde ein ganzes Schuljahr lang durchführen. Da im Gegensatz zum herkömmlichen Modell nicht die Lehrkraft sondern der/die Übungsleiter/in im Turnsaal die Aufsichtspflicht hat, braucht der/die Übungsleiterin/in im Modell FIX eine pädagogische Zusatzqualifikation (wird von der SPORTUNION angeboten). Mehr Informationen zum Modell FIX erhalten Sie bei Projektleiter Mag. Andreas Simon unter 02742/205-25 oder a.simon@sportunion.at.

Für das Modell FLEX (Modell "alt") gelten die gleichen Voraussetzungen wie die letzten Jahre:

  • Mindestens 15 Einheiten sind im Regelunterricht oder in der Nachmittagsbetreuung unter pädagogischer Aufsicht durchzuführen. Pro Bildungseinrichtung können 900 Euro Förderung beantragt werden.
  • Pro Bildungseinrichtung können mind. 900 Euro Förderung beantragt werden.
  • Der/die Übungsleiter/in hat zumindest eine Übungsleiter-Ausbildung mit Bezug auf Kindersport positiv abgeschlossen und mindestens zwei Jahre Praxiserfahrung.
  • Vor dem Antrag ist vom Kindergarten bzw. der Volksschule eine unverbindliche Teilnahmezusage einzuholen.
  • Kinder gesund bewegen-Projektvereine müssen im Projekt UGOTCHI zumindest einen Vereinskurs anbieten, der nicht weiter als 20 km von dem Kindergarten/der Schule entfernt ist. (Mehr Informationen zu UGOTCHI finden Sie unter www.ugotchi.at und im Projektleitfaden).

Für NEUE Kooperationen mit Kindergärten und Volksschulen schicken Sie bitte den ausgefüllten Projektantrag an a.simon@sportunion.at. Werden bereits bestehende Kooperationen weitergeführt, reicht ein Mail mit der Anzahl der gewünschten Kooperations-Kindergärten oder -Volksschulen. Bei größeren Einrichtungen kann um ein höheres Budget (1.800 Euro für mind. 30 Einheiten oder 2.700 Euro für mind. 45 Einheiten) angesucht werden.

Nähere Informationen zur Initiative Kinder gesund bewegen erhalten Sie im Projekt-Leitfaden oder bei Projektkoordinator Mag. Andreas Simon (Tel. 02742/205-25 oder a.simon@sportunion.at).