Katharina Neussner und Jakob Dusek holen Snowboard Europa-Cup

25.03.2019

Katharina Neussner (22) und Jakob Dusek (22) von UNION Trendsport Weichberger sorgten am Wochenende in Lenk (Schweiz) beim letzen Bewerb im Cross-Europa-Cup für eine Sensation. Beide dürfen sich nach einer anstrengenden Rennsaison "Europa-Cup-Sieger 2019" nennen.

Katharina Neussner und Jakob Dusek holen Snowboard Europa-Cup

Während Jakob Dusek schon beim vorletzten Rennen im russischen Sunny Valley seinen dritten Saisonsieg im Snowboardcross-Europacup feiern durfte und bereits feststand, dass er im Europa-Cup nicht mehr eingeholt werden kann, kämpften bei den Damen bis zur letzten Sekunde acht Damen um den Sieg. Die Niederösterreicherin aus Landersdorf bei Oberwölbling, war, so wie der Herzogenburger Dusek, als Führende, allerdings nur mit 15 Punkten Vorsprung, in die Schweiz angereist.

Beim ersten Rennen wurde Katharina Neussner hart attackiert und musste sich unter 40 Starterinnen aus 12 Nationen mit Rang 16 zufrieden geben. Alexa Queyrel aus Frankreich (2.740) setzte sich dadurch in der Zwischenwertung mit einem Vorsprung von 25 Punkten an die Spitze. Gefolgt von Katharina Neussner (2.715) und der Schweizerin Sophie Hediger (2.675). Beim Rennen Nr. zwei war es Chloe Trespeuch (FRA), die das Rennen vor Nelly Moenne Loccoc (FRA) und Katharina Neussner für sich entschied. Die Endwertung bei den Damen holte sich somit unter 86 Bewerberinnen Katharina Neussner mit 3.015 Punkten.

Überlegener Sieg für Jakob Dusek

Jakob Dusek (22) zeigte erneut sein Form mit einem grandiosen  Ergebnis   am Freitag mit Rang zwei und konnte dadurch seinen Punktevorsprung weiter ausbauen. Ein weiterer Spitzenplatz am Samstag (Rang neun) brachte ihm eine Summe von 4.200 Punkten und einen Vorsprung von 1.435 !! Zählern auf den Zweitplatzierten Sebastian Jud/AUT/Burgenland (2.765) und so wie bereits im Vorjahr den Sieg im Europa-Cup.