SKATE ACROSS THE REGION – ein länderübergreifendes Eislaufprojekt

18.08.2018

Vom 6. bis zum 18. August haben sich fast 40 Eiskunstläuferinnnen des UETV St.Pölten 1872 und des tschechischen Traditionsvereines DUKLA JIHLAVA gemeinsam je eine Woche in Jihlava und im NÖ Sportzentrum in St.Pölten sich für die neue Saison fitgemacht.

SKATE ACROSS THE REGION – ein länderübergreifendes Eislaufprojekt

Alfred Marbach, Sektionsleiter des UNION Eislauf & Tennisverein St. Pölten und sein Team konnten sich über den Erfolg freuen. Neben einem intensiven Eistraining standen auch Fitness, Ballett und künstlerischer Ausdruck auf dem Programm. International renommierte Gasttrainer aus Tschechien (Katerina Kamberska, Teil des Trainerteams des Tschechischen Nationalteams) und Deutschland (Evelyn Klaudt, ehemalige Europameisterin und Trainerin im Eiskunstlauf-Mekka Oberstdorf) vermittelten den Läuferinnen und Trainern ihre Erfahrungen und Trainingstechniken. Aber auch der gemeinschaftliche Aspekt des Projektes, das gegenseitige Kennenlernen, der Austausch der unterschiedlichen Erfahrungen, Gepflogenheiten und Ansichten der Teilnehmer aus beiden Regionen kam nicht zu kurz. So wurden Theaterstücke und tolle Tanzeinlagen, die sogar vor großem Publikum im öffentlichen Bad und Stadttheater in Jihlava vorgeführt wurden, gemeinsam einstudiert.

Für die Läufer/innen des UETV St. Pölten 1872 war dieses Projekt sowohl sportlich als auch persönlich eine große Bereicherung wovon sich auch NÖ Sportfachratsvorsitzender Prof. Friedrich Manseder, Gerersdorfs Bgm. Herbert Wandl und seitens der Stadt St. Pölten Thomas Kainz, der auch Gastgeschenke mitbrachte, persönlich überzeugten.