Corvinus Pokal Rhythmische Gymnastik

23.04.2017

Wr. Neustadt

Corvinus Pokal Rhythmische Gymnastik
Gruppenfoto mit den Siegerinnen

Endlich der erste Wettkampf mit neuen Übungen und neuen Reglement nach den Olympischen Spielen letztes Jahr. Die Gymnastinnen konnten die neu erlernten Gruppen- und Einzelübungen erstmals einem breiten Publikum auf nationaler Ebene präsentieren und die Kampfrichterinnen wendeten ihr neu erworbenes Wissen von der nationalen Kampfrichterprüfung im Jänner zum ersten Mal praktisch an.

Die SPORTUNION Niederösterreich war mit 24 Einzelgymnastinnen und 9 Gruppen als Vorbereitung für die Bundesmeisterschaften im Mai am Start.  

Dass sich das fleißige Training im Besonderen in den Osterferien ausgezahlt hat, bewiesen Sophie Hofer mit ihrem Sieg in der Kinderwettkampfklasse und Sophie Schuh als 3.  Johanna Schwed holte die Silbermedaille in der Jugendwettkampfklasse, Moana Marosevic die Bronzemedaille in der Juniorinnenwettkampfklasse und Fiona Godina siegte mit ihrer Keulenkür erstmals in der Allgemeinen Klasse.  

Bei den Gruppen ging in jeder Klasse der Sieg an die SPORTUNION Mödling. In der Kinderklasse siegten Antonia Mahlberg, Lina Breit, Lisa Chudoba, Maya Lina Maruska und Viktoria Dimitrova. In der Jugendklasse ging erstmals Platz 1 an Chiara Jahn, Lara Hackl, Soraya Khaled, Ronja Reichl, Nele Wiplinger und Paula Birner und in der Allgemeinen Klasse holten Nevena Banov, Amina Bugala, Rosanna Pospisil, Lena Engelmeier und Julia Handler erstmals in dieser Formation die Goldmedaille.