WeinsteinBike – Mountainbike Marathon

19.08.2014

Andras Dollinger und Sabine Sommer siegen souverän!

WeinsteinBike – Mountainbike Marathon
v.l. 2. Michael Wießner Orthomol-Kaiser Racing – Sieger Andreas Dollinger TREK-Mountainbiker.at – 3. Wolfga...

Bereits zum 7. Mal trafen Mountainbiker aus ganz Österreich und den Nachbarstaaten in der Wachau um Ihren Meister anlässlich der WeinsteinBike zu küren. Neu dieses Jahr der Feiertagstermin Mariä Himmelfahrt, Freitag 15. August 2014.  

Der Mountainbikemarathon war die 5. Station der TOPSIX-Marathons 2014 und zählt zur NÖ MTB-Trophy. Mehr als 250 Teilnehmer waren gemeldet und exakt 200 erreichten das Ziel in Trandorf.

Auf der Extremdistanz über 70km und 3200 Höhenmeter war 2 Stunden lang der Favorit Thomas Strobl an vorderster Front ehe er wegen Defekts aufgeben musste.

Andreas Dollinger vom Team TREK Mountainbiker.at war aber immer in Reichweite und siegte schlussendlich souverän mit einer hervorragenden Gesamtzeit von 3:40:26 vor dem Deutschen Michael Wießner vom Orthomol Kaiser Racing Team und Wolfgang Niederwanger vom Team Ciclopia.

Bei den Damen sicherte sich die regierende Österr. Staatsmeisterin Sabine Sommer vom Team ARBÖ Freistadt in souveräner Manier und einer fantastischen Gesamtzeit von 4:13:53,5 den Titel.

Auf der Medium Distanz über 37km und 1700 Höhenmeter siegt Stefan Broschek vom Team URC Radwelt MK-Rosalia mit einer Gesamtzeit von 2:03. Zweiter wird der mehrmalige Weinsteinbiketeilnehmer David Knize vom Prodoli Racing Team aus der Tschechischen Republik dicht gefolgt vom Frankenfelser Simon Schagerl vom Team URC Veloblitz.

Bei den Damen sichert sich auf der Medium Distanz die Triathletin Lydia Waldmüller vom UNION Skinfit Racing Team mit einer Gesamtzeit von 2:26:44 den Sieg. Sie verweist Ruth Silberbauer (bike-horner.at) und die Italienerin Elke Innerebner auf die Ränge.

Auf der Small Distanz (20km 800hm) siegt Florian Wimmer vom Bike Team Kaiser mit Rekordzeit von 59:32:1 nur wenige Sekunden vor Lukas Polz und dem Bosnier Nedzad Mahmic (Team KES Urban-X Bos.Krupa).

Die Deutsche Julia Kloos (Team World of MTB Girlsride) siegt bei den Damen in 1:19:19,4 gefolgt von Barbara Jechsmayr (Kürn-Berg-Radler) und Katharina Pollin (WSV Trattenbach).   

Den Schuberth-Bergsprint in Niederanna  (Wiesenuphill über 725m und 45hm) sichert sich der Vorjahressieger David Knize aus Jindrichuv Hradec/CZ. Bei den Damen sorgt Lydia Waldmüller für eine Fabelzeit.

Alle Ergebnisse unter: www.pflanzl.info