ABC der Vereinseinnahmen

  • Vereinsbereich
  • Echte Mitgliedsbeiträge
  • Unentgeltliche Leistungen von Mitgliedern
  • Aufnahmegelder, Beitrittsgebühren
  • Echte Spenden
  • Subventionen allgemein
  • Unentbehrlicher Hilfsbetrieb = Zweckbetrieb = Sportbetrieb
  • Subventionen betriebsbezogen, zB Sporttotomittel
  • Einnahmen aus Sportveranstaltungen (Erbringung einer sportlichen Leistung steht im Vordergrund) Eintrittsgelder, Nenngelder, Startgelder, Verkauf von Abzeichen usw. Banden- oder Trikotwerbung
  • Sponsoreinnehmen: als Gegenleistung für Werbewirkung
  • Sonderleistung wie Gardarobekästen, Abstellplätze
  • Spielerablösen
  • Sportunterricht
  • Sportplatzvermietung
  • Benützung der Anlagen durch Nichtmitglieder, sogenannte Gästestunden
  • Unentgeltlich abgegebene Vereinszeitung (maximal 25 % der Seiten entfallen auf bezahlte Anzeigen)
  • Bootsanlegeplätze
  • Motorbootführerschein, Flugschein
  • Entbehrlicher Hilfsbetrieb
  • Kleine Vereinsfeste (Jubiläumsfeiern, Sommerfest, Kränzchen etc.) sofern der Rahmen nicht über die Vereinsmitglieder und deren Angehörige nicht hinausgeht.
  • Geselliges Rahmenprogramm bei Sportveranstaltungen, das der Mitgliederwerbung dient, Verkauf und Emblemen, Abzeichen und sonstigen Zugehörigkeitskennzeichen (Fahnen, Wimpel, Aufkleber) sofern kein begünstigungsschädlicher Handelbetrieb vorhanden ist
  • Verkauf von Sportgeräten an Mitglieder zum Selbstkostenpreis
  • Flohmärkte, Sammelaktionen sofern der Verkauf marktgemäß betrieben wird
  • Begünstigungsschädliche Geschäftsbetriebe
  • Vereinsfeste, die den Vereinsrahmen bei weitem übersteigen (Bälle, Konzerte mit prominenten Stars .....) und der Geldbeschaffung dienen
  • Nachhaltige Veranstaltung von Lotterien
  • Gewerbebetriebe
  • Kantine auch wenn nur für Vereinsmitglieder
  • Getränkeautomat
  • Verkauf von Waren
  • Vermögensverwaltung
  • Zinserträge
  • Beteiligungserträge von Kapitalgesellschaften
  • Liegenschaftsvermietung
  • Verpachtung einer Kantine
     

Stand 01 2010