Bärenstarke SPORTUNION NÖ Vereine bei Leichtathletik Staatsmeisterschaft

11.07.2017

Die UNION St. Pölten Leichtathletik beeindruckte als erfolgreichster Verein dieser Meisterschaften mit 7 x Gold, 5 x Silber, 3 öst. Jahresbestleistungen und einem NÖ Rekord.

Bärenstarke SPORTUNION NÖ Vereine bei Leichtathletik Staatsmeisterschaft
Die erfolgreiche Staffel der UNION St.Pölten Leichtathletik: vlnr.: Viola Kleiser, Ivona Dadic, Eva Wimberg...

Am 8. und 9. Juli fanden die Leichtathletik Staatsmeisterschaften 2017 im Linzer Gugl Stadion statt. Bei vielen hochkarätig besetzten Bewerben wurde um jeden Zentimeter und um jedes Hundertstel gekämpft. Belohnt wurde dieser Einsatz mit einem wahrlichen Medaillenregen für die Athleten/-innen der SPORTUNION Niederösterreich Vereine.

 

Athleten/-innen der UNION St. Pölten Leichtathletik und des ULC Riverside Mödling zeigen auf

Die Vereine der SPORTUNION Niederösterreich waren mit insgesamt 12 von 34 Staatsmeistertiteln überaus erfolgreich. Wenn auch die meisten Titel an die Vereine nach St. Pölten und Mödling gingen, darf ebenso den Vereinen ULV Krems, UVB Purgstall, ULC Weinland und SPORTUNION Pottenstein Leichtathletik zu guten Ergebnissen gratuliert werden.

Markus Fuchs (ULC Riverside Mödling) sicherte sich so wie Viola Kleiser (UNION St.Pölten Leichathletik) das Sprint-Triple. Der schnellste Mann Österreichs gewann die 100m in 10,45 sec, die 200m mit neuem Hausrekord und U23 EM Limit von 21,23 sec. Mit seinen Kollegen Samuel Szhin, Andreas Meyer und Levin Gottl waren auch die 4 x 100m in 41,12 sec eine klare Angelegenheit. Die vier verfehlten den NÖ Rekord nur hauchdünn.

 

 

Über die Stadionrunde musste sich Mario Gebhardt vom ULV Krems nur dem Favoriten Dominik Hufnagel geschlagen geben.

Im Hochsprung kam es bei 2,00 Metern zu einem Stechen um den 1. Platz, das Alexander Dengg vom ULC Riverside Mödling für sich entscheiden konnte.

Im Weitsprung übersprang der erst 17 Jahre alte Samuel Szihn ebenso vom ULC Riverside Mödling die 7- m Marke und landete damit auf dem 2. Platz vor seinem Vorbild Dominik Distelberger (UVB Purgstall).

Der UVB Purgstall steuerte im Kugelstoßen mit Georg Stamminger (15,45m) einen weiteren Staatsmeistertitel zu einem erfolgreichen abschneiden der NÖ Vereine bei.

 

UNION St. Pölten Leichtathletik Frauen waren die Sensation

Lena Pressler wurde ihrer Favoritenrolle auf sensationelle Art und Weise gerecht und holte mit nur 16 Jahren den Staatsmeistertitel über 400m Hürden. Mit 61,61 sec verfehlte sie ihren eigenen NÖ Rekord nur knapp.

 

Viola Kleiser holte das prestigeträchtige Sprintdouble 100m und 200m, lief dabei starke 11,52 sec und ÖJBL 23,66 sec und krönte eine perfekte Saison! Seit 2008 bzw. 2007 ist keine Staatsmeisterin schneller gelaufen! Aufgrund dieser großartigen Vorstellungen wurde sie vom ÖLV für die Universiade in Taipei nominiert.

 

Ivona Dadic legte einen sensationellen Rekordtag hin. Mit 14,55m im Kugelstoß, 13,70 sec über 100m Hürden, 1,83m im Hochsprung und 23,69 sec über 200m schaffte sie 4 Hausrekorde, holte mit ÖJBL den Kugelstoßtitel und weitere zwei Silbermedaillen! Der Formaufbau Richtung London stimmt perfekt und lässt Großes bei der WM erhoffen!

 

Beate Schrott fügte ihrer langen Meisterliste einen weiteren schönen Sieg hinzu. Mit 13,43 sec zeigte sie nach einer überstandenen Wadenverhärtung ein starkes 100m Hürden - Finalrennen und eine deutlich ansteigende Form!

Carina Schrempf wagte sich auch bei dieser Meisterschaft trotz dichtem Zeitplan an die Kombination 400m und 800m. Dabei zeigte sie über 800m großes taktisches Gefühl und lies die Konkurrenz auf den letzten 100 Metern ganz klar hinter sich. Nur 75 Minuten später holte sie mit der guten Zeit von 56,21 sec Silber über 400m.

Eva Wimberger fightete im Finale lange mit Beate Schrott mit und holte in guten 13,72 sec die Silbermedaille über 100m Hürden.

Agnes Hodi sprang in der Stabhochsprungkonkurrenz gute 4,05m und holte ebenfalls Silber. Nach einer sehr guten Saison, wo sie zur konstanten 4 Meter - Springerin geworden ist, fehlte nicht viel auf Gold!

Die Staffel der UNION St. Pölten Leichtathletik mit Eva Wimberger, Viola Kleiser, Beate Schrott und Ivona Dadic lief trotz verpatzter letzter Übergabe erstmals unter 46 Sekunden und stellte mit 45,91 sec einen neuen NÖ Rekord auf! Das bedeutete natürlich ebenfalls Gold!

 

Die Leichtathletik Staatsmeister 2017 im Überblick:

Frauen:

100m:

Viola Kleiser

UNION St.Pölten Leichtathletik

11,52s

200m:

Viola Kleiser

UNION St.Pölten Leichtathletik

23,66s

400m:

Susanne Walli

TGW Zehnkampf-UNION

54,39s

800m:

Carina Schrempf

UNION St.Pölten Leichtathletik

2:13,39

1500m:

Anna Baumgartner

SU IGLA long life

4:48,16

5000m:

Julia Mayer

DSG Volksbank Wien

17:48,70

100mH:

Beate Schrott

UNION St.Pölten Leichtathletik

13,43s

400mH:

Lena Pressler

UNION St.Pölten Leichtathletik

61,61s

4x100m:

 

UNION St.Pölten Leichtathletik

45,91s

Hochsprung:

Ekaterina Krasovskiy

DSG Volksbank Wien

1,83m

Weitsprung:

Sarah Lagger

TGW Zehnkampf-UNION

6,28m

Stabhochsprung:

Brigitta Hesch

DSG Volksbank Wien

4,15m

Dreisprung:

Michaela Egger

UNION Salzburg Leichtathletik

12,80m

Kugelstoß:

Ivona Dadic

UNION St.Pölten Leichtathletik

14,44m

Diskuswurf:

Veronika Watzek

KLC

51,51m

Hammerwurf:

Christina Scheffauer

IAC-Pharmador

53,58m

Speerwurf:

Victoria Hudson

SVS-Leichtathletik

47,84m

 

Männer:

100m:

Markus Fuchs

ULC Riverside Mödling

10,45s

200m:

Markus Fuchs

ULC Riverside Mödling

21,23s

400m:

Dominik Hufnagl

SVS-Leichtathletik

47,06s

800m:

Dominik Stadlmann

KUS ÖBV Pro Team

1:53,51

1500m:

Andreas Vojta

team2012.at

3:50,81

5000m:

Andreas Vojta

team2012.at

14:33,76

110mH:

Florian Domenig

DSG Volksbank Wien

14,45s

400mH:

Markus Kornfeld

DSG Volksbank Wien

51,59s

4x100m:

 

ULC Riverside Mödling

41,12s

Hochsprung:

Alexander Dengg

ULC Riverside Mödling

2,00m

Weitsprung:

Julian Kellerer

LAC Klagenfurt

7,75m

Stabhochsprung:

Sebastian Ender

ALC Wels

5,05m

Dreisprung:

Roman Schmied

UNION Ebensee

15,91m

Kugelstoß:

Georg Stamminger

UVB Purgstall

15,45m

Diskuswurf:

Marco Cozzoli

SVS-Leichtathletik

45,60m

Hammerwurf:

Marco Cozzoli

SVS-Leichtathletik

61,91m

Speerwurf:

Matthias Kaserer

UNION Salzburg Leichtathletik

62,04m