Unsere Kursangebote in den nächsten Wochen

31.01.2017

Unsere Kursangebote in den nächsten Wochen

AUS.BILDUNG

18.-19. Februar in St. Pölten - Indian Balance® - Modul 3 “Kahuna Rituals”

Das Ritual Kahuna Morningstar zeigt uns den kraftvollen Spirit der geschmeidigen Erdungs- und Körperbalance Übungen. Und ist  zugleich das „Herz“ der indianischen Bewegungswelt. Die Techniken zeigen dir neue Wege zu körperlicher und geistiger Gelassenheit. Der harmonische Verbund der Positionen führt dich kräftigend und fließend entspannt in deine Mitte. Die Rituale werden über alle Körper- und Bewegungsebenen, von den stehenden bis in die liegenden Positionen erlernt.
Im Lehrgang werden die intuitiven Bewegungsabläufe des  Rituals Kahuna Morningstar im Einklang mit der indianischen Chakrenlehre „seven Fire“ und der Kahuna-Atemtechnik gemeinsam Schritt für Schritt erarbeitet. Die Ursprünge entstammen aus der indigenen Heilgymnastik.

Inhalt: Achtsamkeitstraining, Chakrenlehre, Rücken- und Entspannungspädagogik, indigene Atemmethodik,  Heilgymnastik u. Bewegungslehre, Transfer in den Alltag. Referent: Christian de May
 

FORT.BILDUNG

18. Februar in Krems – Trainerfortbildung Sportakrobatik

Inhalt:
Sportakrobatik ist eine Turnsportart, bei der neben dem Bodenturnen die Partnerelemente und daher Teamwork eine wesentliche Rolle spielen.
Kinder haben oft großen Spaß daran, gemeinsame Kunststücke zu erlernen. In den Einheiten geht es vor allem um das Kennenlernen von einfachen bis mittelschweren partnerakrobatische Balance- und Tempoelemente für zwei oder drei Personen sowie das „Bauen von kleinen Pyramiden“.

Theorie und Praxis:
Erklärung, wie die jeweiligen Partnerübungen aussehen und worauf bei Durchführung besonders geachtet werden sollte sowie praktische Schulung mit Kindern. Referentin: Jasmin Pflügl (SPORTUNION NÖ LFW)

25. Februar in Tulln - P.I.I.T. und Kickpower

Inhalt: Professional Intensive Interval Training ist ein 30-minütiges Gruppen-Fitness-Format, bei welchem Ausdauer, Kraft und Koordination trainiert werden. Das Intervalltraining, das nichts auslässt. Einfaches, schnelles, schweißtreibendes Training für alle, mit speziell abgestimmter Musik, das den Spasslevel auf eine neue Stufe bringt. Durch die verschiedenen Intensitätsstufen richtet sich P.I.I.T. an ein sehr breites Teilnehmerspektrum. Nach P.I.I.T. ist die Ausdauereinheit mit Sicherheit erfüllt.

Kickpower Masterclass: Bei Kick Power handelt es sich um eine Kombination aus verschiedenen Elementen aus dem Kampfsport (Taekwondo, Karate und Kickboxen) im Groupfitnessbereich. Ein dynamisches Ganzkörpertraining. Referentin: Karin Czokally (Instruktor)

FUNKTIONÄRS.KURSE

2. März in St. Pölten – Optimierung des Tennisvereines mit Online-Tools

Inhalte: Funktionäre leisten wichtige Arbeit im Vereinsleben. eTennis hat sich zum Ziel gesetzt, Tennisvereine und deren Funktionäre bei der täglichen Arbeit zu unterstützen, wiederkehrende Tätigkeiten zu automatisieren und die Vereine zu beleben. In diesem Kurs zeige ich Ihnen, wie Sie mit eTennis alle MitgliederInnen im Überblick behalten und eine informative Datenbank aufbauen, Mitgliedsgebühren oder Gaststunden automatisiert verrechnen, mit wenigen Klicks alle Spielerinnen und Spieler des Vereins per E-Mail oder SMS erreichen, aber auch durch die Online Tennisplatz Reservierung mehr Komfort anbieten können. Forderungspyramiden oder Vereinsmeisterschaften beleben den Verein und werden durch die TeilnehmerInnen selbst mit aktuellen Spielergebnissen versorgt. Topaktuell und ohne aufwändige Aktualisierung oder Publikation von Raster und Resultate durch Funktionäre.

eTennis unterstützt Sie bei: Online Tennisplatz Reservierung, Öffentlichkeitsarbeit, Forderungspyramiden, Turniere, Online-Zahlung, Registrierkasse, Lichtsteuerung. Referent: DI Andreas Munk, BSc

7. März in Ardagger Stift – Steuerliche Behandlung von Einnahmen und Ausgaben

Inhalt: Welche Voraussetzungen gelten für einen Sportverein für das Vorliegen einer steuerlichen Begünstigung? Welche Unterscheidungen der Vereinseinnahmen sind steuerrechtlich notwendig und wie werden diese Vereinseinnahmen hinsichtlich KÖSt und USt behandelt? Wie erfolgt die Gewinnermittlung im Sportverein und welche Aufzeichnungspflichten sind dabei notwendig? Diese und viele weitere Fragen aus dem Bereich Einnahmen und Ausgaben im Sportverein werden in diesem Funktionärsupdate behandelt. Referent: Mag. Hermann Kainz

FORT.BILDUNG

11. März in St. Pölten – Spielerisches Aufwärmen Teil 2

Inhalte: Weiter geht´s mit neuen Ideen die sich bei jeder Sportart ins Training mit einbauen lassen. Sei es zum Aufwärmen oder im Mittelteil. Bringe Abwechslung in dein Training. Die Schwerpunkte liegen bei Koordination, Stabilisation, Schnelligkeit, Reaktion und Räumliche Orientierung. Referentin: Sabrina Herzog

11.-12. März in St. Pölten – Kinesiologisches Taping

Die revolutionäre Idee! Kinesiologisches Taping wurde in den 70 Jahren in Japan entwickelt. Das Hauptziel besteht darin, körpereigene Heilungsprozesse durch ein spezielles Material (färbige Tapes) beziehungsweise durch die entsprechende Anlagetechnik zu unterstützen. Die Eigenschaften der Haut werden nachempfunden und übermitteln dadurch positive sensorische Informationen an unseren Körper. Es dient zur  Verletzungsprophylaxe und Leistungssteigerung, diese führen zu einer schnelleren Heilung.

Inhalte: Allgemeine Einführung in Theorie und Praxis, Grundlagen Kinesiologisches Taping, Wirkungen, Indikationen/Kontraindikationen. Anlage der Grundtechniken bei LWS, BWS, HWS, Schulter, Ellenbogen, Hand, Becken, Bein(Oberschenkel), Knie, Achillessehne, Fuß und Hallux. Referent: Kurt Bittermann (Head Instructor)

24. März in St. Pölten- Team Geist

Wie macht man aus einer Gruppe ein Team? Welche Möglichkeiten gibt es, Fairplay spielerisch zu vermitteln? Wie sollen Übungsleiter im Vereinskurs mit Wut und Aggressionen umgehen?

Bei der Team.Geist-Fortbildung werden Themen wie Teambuilding, Fairplay, Gewaltprävention, Entspannung etc. sowohl theoretisch als auch praktisch behandelt. Durch ausgewählte Praxisübungen soll das soziale Miteinander der Kinder gefördert und die Arbeit der Übungsleiter mit den Kindern erleichtert und bereichert werden. Zusätzlich wird den Teilnehmer/innen ein Basiswissen zu den Regeln der Gesprächsführung und Konfliktmanagement mitgegeben. Referentin: Mag. Anna Plenk

25. März in St. Pölten – Funktionelles Figuren und Tiefenmuskeltraining

Funktionelles Figurtraining: Ein sanftes Krafttraining für einen wohlgeformten Körper. Trainieren mit Kleingeräten, wie Brasil, Ball, Matte oder Topanga. Kleine und handliche Trainingsgeräte werden gerne und dauerhaft in Gruppenkursen genutzt und bringen Motivation und Effektivität ins Training! Ihr Vorteile sind: Ihre Handhabung, sie sind meist selbsterklärend, haben einen zusätzlichen Motivationsfaktor, erleichtern oder erschweren Basis-Übungen, stützen oder entlasten und variieren bekannte Bewegungsabläufe. Lass Dich in diesem Lehrgang inspirieren wie Du Deine „Lieblingsübungen“ abzuwandeln kannst und lerne viele neue Übungen kennen die Du in Deine Kursformate integrieren kannst.

Tiefenmuskeltraining: Tiefenmuskeltraining ist das Zauberwort für eine wohlgeformte Figur und eine aufrechte Haltung. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass es besonders die tiefen Muskelschichten sind, die unseren Körper stützen und formen. Um an diese tiefen Muskelschichten zu gelangen ist ein spezielles Training notwendig. Ist die tiefe Muskulatur gut trainiert, spannt sie Millisekunden vor jeder Alltagsbewegung an und stützt, und schützt somit unsere Gelenke und wirkt Abnutzungserscheinungen entgegen. Erfahre an diesem Tag theoretische Hintergründe und lerne Möglichkeit kennen, dieses Wissen in der Praxis umzusetzen. Referentin: Gabi Fastner (Int. Referentin für Fitness und Gesundheit)

1. April in St. Pölten – Gesunder Rücken-Rücken Fit

10.00-12.00 Uhr Theorie: Aufbau der Wirbelsäule und der Muskulatur, Fehlhaltungen, Fehlbelastungen, WS-Syndrome. Was macht einen starken Rücken aus? Welche Bewegungsformen sind förderlich.

13.00-16.00 Uhr Praxis: Optimale Kräftigung der Rückenmuskulatur, Core-Training, alltagsgerechtes Bewegen, Stressreduktion, die Haltung als „Spiegel der Seele“, Vermeidung von Abnützungserscheinungen und wie gehe ich mit Rückenschmerzen um? Viel Praxis mit Kleingeräten und neuen Ideen für die eigene Rückenfit-Stunde im Verein! Referentin: Mag. Eva Pöck

Wenn wir Ihr Interesse für diese Angebote geweckt haben, dann melden Sie sich bei der SPORTUNION NÖ, Fr. Carina Buresch unter 02742/205/11 oder kurse.noe@sportunion.at

INFOS unter: http://www.sportunion-akademie.at/de/suche?search[prov][]=7